Inhaltsverzeichnis
Druckversion
e-mail Formular
 
Letzte Änderung:
February 04. 2016 20:48:38
 
 
 

Spreizkinderautositze

Sotev Spreizkinderautositze leihweise  www.sotev.com

Entsprechend der Straßenverkehrsordnung müssen Kinder bis 12 Jahren mit geeigneten Rückhaltesystemen gesichert werden, damit ein sicherer Transport im Fahrzeug gewährleistet ist.

Im Auto ist es aus den bekannten Gründen sehr viel wichtiger, dass das Kind richtig und vor allem gut gesichert ist. Es wurde Eltern von Ärzten schon geraten, das Kind ungesichert auf den Rücksitz zu legen und dementsprechend vorsichtig zu fahren!

Solche Aussagen sind einfach unverantwortlich und deshalb gibt es spezielle Autositze.

Diese zugelassenen geprüften Spreizkinderautositze bei Gips- oder Orthesenversorgung gibt es in zwei Größen. Zum einen als Babyschale, ähnlich einem Maxi-Cosi und als Autokindersitz ohne seitlich Beinbegrenzung und mit einer speziellen Sitzhose. Die Babyschale ist von Geburt bis etwa 6. Lebensmonat geeignet. Sollte eine Behandlung nach dem 6. Lebensmonat nötig sein, so sollte dann auf den Spreizkindersitz der Größe 2 umgestiegen werden.

Der Spreizkinderautositz ist so konstruiert, dass die Beinspreiz-Therapiestellung der kleinen Patienten nicht behindert wird und dennoch eine gute Sicherung im Autokindersitz gewährleistet ist.

Unter anderem wird dies durch einen Y-Gurt erreicht, der in eine großzügig gepolsterte Sitzhose aus festem Stoff übergeht. Die Sitzhose ist 4-fach verstellbar, während der Y-Gurt stufenlos verstellbar ist. Somit ist eine dauernde optimale Sicherung Ihres Kindes gewährleistet. Zusätzlich kann der Autokindersitz der Größe 2 in drei Stufen bis zur Schlafposition verstellt werden.

Diese Spreizkinderautositze sind für alle Therapiearten geeignet und stellen die sicherste Möglichkeit dar, Ihr Kind im Auto zu transportieren.

 

  

 

 
 

 

kinderhueftdysplasie.de